Herzliche Grüße zu Weihnachten und zum Neuen Jahr!

Liebe Mitglieder und Freundinnen und Freunde von EIKOS e.V.,

es ist einmal mehr soweit: Weihnachten 2018 ist ganz überraschend schon wieder sehr nah, und auch der Wechsel nach 2019 ist nicht mehr weit.

Deshalb möchte ich Ihnen/euch im Namen unseres Vereinsvorstandes ganz herzliche Grüße übemitteln und euch alles Gute für die kommenden Zeiten wünschen.

Ich würde mich sehr freuen, von dem einen oder der anderen in Bezug auf die Arbeit unseres kleinen Vereins oder auch persönlich in der nächsten Zeit einmal etwas zu hören oder zu lesen.

Aktuell sind wir als Verein mit einigen Projekten engagiert, zum Teil sind wir auch bereits mit dem Abschluss dieser Projekte  beschäftigt:

  • ein Wohnprojekt für junge Erwachsene mit überwiegend geistiger Behinderung in Nishnij Nowgorod, Russische Föderation,
  • ein Projekt zur Schaffung von Arbeitsmöglichkeiten für die gleiche Zielgruppe ebenfalls dort (mit Finanzierung  durch Aktion Mensch),
  • ein Projekt in Belarus (im kirchlichen Rahmen) zur Unterstützung von Familien mit behinderten Kindern (Finanzierung durch das IBB-Förderprogramm Belarus), und auch
  • der Abschluss des Projekts in Uganda, ebenfalls zur Unterstützung der Zielgruppe Menschen mit geistiger Behinderung, hat uns lange beschäftigt und beschäftigt uns auch noch. Es geht hierbei auch um eine Fortsetzung dieser Aktivitäten vor Ort, mit einer etwas anderen Ausrichtung wie bisher,
  • die Entwicklung dieses weiteren Projekts mit Uganda mit dem Schwerpunkt CBR (Gemeindenahe Rehabilitation) ist in vollem Gange und
  • eine Startinitiative mit Förderung durch Aktion Mensch für ein Projekt zur Entwicklung von Arbeitsmöglichkeiten für junge Erwachsene mit interlektueller Behinderung  in Georgien ist genehmigt und wartet auf die Durchführung im ersten Halbjahr 2019.
Ja, und eine Mitwirkung eurerseits, wie auch immer, ist natürlich gerne gesehen!! Es gibt viel zu tun und weiter zu entwickeln.

Also, noch einmal ganz herzliche Grüße, wir freuen uns über eine Rückmeldung !

 
Harald J. Kolmar
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar