Die Zeest Welfare Foundation („Zeest“ persisch: das Leben) erhält seit Anfang 2019 finanzielle Unterstützung durch EIKOS. 

  • Die Organisation besuchen ca. 50 Menschen mit verschiedenen Behinderungen. Ca. 40 Menschen mit Behinderung sind Erwachsene, ca. 10 sind Kinder und Jugendliche.
  • Der Organisation stehen geeignete Räume zur Verfügung. Es gibt einen kleinen Garten und sonstige Freiflächen. Die Miete ist mit ca. 430 €/mtl. recht hoch.

  • Die Gründungspersönlichkeit, Frau Alia Saleem, ist Psychologin und Sprachtherapeutin, die genau wie ihre Mitarbeiter(-innen) vorher in verschiedenen pakistanischen Einrichtungen gearbeitet haben. Ansonsten findet bei „Zeest“ viel ehrenamtliche Arbeit statt.
  • Alle Besucher(-innen) der Zeest Welfare Foundation erhalten wegen der schlechten Versorgungslage ein Frühstück und Mittagessen.
  • Einige Besucher(-innen) werden von zuhause abgeholt und auch zurückgebracht.
  • Mit Unterstützung unseres Mitglieds, Frau Shahida Perveen-Hannesen, und EIKOS konnte bereits der Aufbau einer inklusiven Werkstatt für behinderte Menschen mit Näherei und Holz- und Kunstwerkstatt begonnen werden.
  • Die Arbeit mit Menschen mit Behinderung soll weiterhin fortgesetzt, ausgebaut und inklusiv gestaltet werden.

Der Zeest Welfare Foundation hat nicht genügend Einnahmen, um ihre notwendigen Ausgaben zu decken. (www.zeestwelfarefoundation.com)

Bilder aus der Zeest Welfare Foundation